Home / Unser Gemeindehaus

Unser Gemeindehaus

Am 05.05.2012 haben wir unser neues Gemeindehaus eingeweiht. Das neue Gemeindehaus befindet sich nicht mehr in einer Seitenstraße in der Altstadt, sondern direkt am Radwanderweg und unweit der Hauptverkehrsstraße (B111) der Insel Usedom im Wolgaster Ortsteil Mahlzow. Das Haus wurde in den 90er Jahren gebaut und als Sporthaus und danach als Bürogebäude genutzt.
Bevor unsere Gemeinde sich dieses Haus aussuchte bzw. gefunden hatte, lagen Jahrzehnte der Planungen und Überlegungen hinter uns. Es wurden mehrere Objekte und Grundstücke in Wolgast und Umgebung in Augenschein genommen. Aber man fand nie das „Ja“ zum Objekt oder dem Grundstück.
Anfang 2010 kauften wir dann unser neues Gemeindehaus. Danach folgten 2 Jahre Um- und Ausbau des Hauses, größten Teils wieder in Eigenleistungen. Große Hilfen waren Geschwister aus Ahlbeck und von der Evangelischen Gemeinschaft Wolgast, sowie Freunde der Gemeinde die uns immer wieder beim Um- und Ausbau halfen oder für die Arbeiten am Bau und die Arbeiter beteten.
Im Mai 2012 waren wir mit den meisten Arbeiten fertig und so konnten wir die Einweihungsfeier und einen Tag der offenen Tür feiern. Den Sommer über hatten wir trotzdem noch gut zu tun, um die Restarbeiten durch zu führen, vor allem die Außenanlagen. Wir fühlen uns seit dem ersten Augenblick wohl in unserem neuen Gemeindehaus, aber dabei wollen wir es nicht belassen und so werden wir dieses Haus zu Gottes Ehre nutzen und weiterhin Veranstaltungen organisieren.


Unser altes Gemeindehaus „Die Kapelle“

Die um 1900 erbaute Kapelle von Albert von der Kammer in der Homeyerstraße in Wolgast ist ein bekanntes Haus in der Innenstadt. Bis Mai 2012 fanden die Veranstaltungen der Gemeinde noch in der Kapelle statt. Das Grundstück samt der Gebäude wurde Ende 2012 verkauft.